✓ Beste Kundenbewertungen

✓ Deutsche Mitarbeiter in Tansania

✓ Hoher Service, wettbewerbsfähige Preise

Kondoa Rock Wandmalereien

Diese vermutlich 1500 Jahre alten Wandmalereien wurden in die Liste des UNESCO World Heritage aufgenommen, da sie von großem künstlerischen und historischen Wert sind!

Wichtige Details

  • Dauer der Aktivität: 3-4 Std
  • Gesamtdauer inkl. Anreise: 2 Tage, 1 Nacht (von Arusha kommend)
  • Preis: €12 (exkl. Unterkunft und Anfahrt)
  • Gebühr für den örtlichen Guide: €18
Gefällt dir diese Aktivität? Lassen Sie es uns wissen, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Zusätzliche Information

Die Felsenmalereien von Kondoa sind eine Ansammlung von Felszeichnungen im Bezirk Kondoa in Tansania. Sie befinden sich an einer Reihe von Hügeln, die die westlichen Hänge des Afrikanischen Grabenbruchs bilden und auf die Massai-Steppe hinunter gehen. Dort sind etliche, durch natürlichen Abriss entstandene überhängende Platten von Sedimentgesteinen, auf denen sich die Zeichnungen von Jägern, Sammlern, Bauern und auch Tieren aus der damaligen Zeit befinden. Diese in höchstem Maß künstlerisch wertvollen Sequenzen zeigen, wie sich die sozio-ökonomische Basis in dieser Gegend im Laufe der Jahrhunderte verändert hat.
Einige der Felsüberhänge dienen den Menschen, die in der Nähe leben, auch heute noch als traditionelle Orte für ihre Rituale. Viele Stätten sind mit heute noch mit praktizierten Ritualen der Hadza und der Sandawe verbunden.

Bekannt sind heute einige hundert Höhlen und Felsüberhänge, in denen die Zeichnungen zu finden sind. Die ersten Untersuchungen gehen auf Louis Leakey aus den 1930er Jahren zurück. Es wird vermutet, dass die Malereien deutlich älter als 1500 Jahre sind, für das Alter der jüngsten Malereien gibt es jedoch noch keine gesicherten Angaben. 2006 wurden die Felsmalereien in die Liste des UNESCO Weltkulturerbes aufgenommen.

Wenn Sie aus Arusha anreisen, empfehlen wir 2 Tage mit einer Übernachtung einzuplanen. Sie fahren am Nachmittag in Arusha los und verbringen die Nacht in der Nähe von Tarangire oder in der Babati Gegend. Am nächsten Tag fahren Sie weiter zur Rock-Art Stätte nahe dem Dorf Kolo, eine 1,5 stündige Fahrt. Dort angekommen können Sie sich alles anschauen und von dem örtlichen Guide erklären lassen. Nach dem Mittagessen brechen Sie ihre Rückreise nach Arusha an. Falls Sie die Wandmalereien von Tarangire oder dem Lake Manyara aus besuchen möchten, benötigen Sie einen zusätzlichen Tag mit Übernachtung.

Kondoa Rock

Kondoa Rock, UNESCO World Heritage