✓ Beste Kundenbewertungen

✓ Deutsche Mitarbeiter in Tansania

✓ Hoher Service, wettbewerbsfähige Preise

Kua Ruinen

Besuchen Sie die Ruinen von Kua!

Wichtige Details

  • Dauer: 3 Stunden
  • Preis: €25 p.P.
  • Nur möglich bei Flut
  • Minimum 2 Personen
Gefällt dir diese Aktivität? Lassen Sie es uns wissen, wir helfen Ihnen gerne weiter!

Zusätzliche Information

Heute entdecken Sie die letzten Überreste der antiken Stadt Kua. Sie liegen eingebettet zwischen den bewachsenen Wäldern im Süden von Juani, Nahe Mafia Island. Es handelt sich um eine Reihe von Ruinen aus dem 12. Jahrhundert. Kua ist eine identifizierte archäologische Stätte, für die es noch keine festen Gründe gibt, warum die Zivilisation plötzlich nicht mehr existiert, obwohl es verschiedene Legenden gibt. Die Zerstörung von Kua soll im 15. Jahrhundert von den Feinden des Sultans, dem Stamm der Sakalava aus Madagaskar, verursacht worden sein.

Die Ruinen bedecken einen großen Bereich der Südwestseite der Insel Juani und befinden sich in Küstennähe. Wenn Sie zwischen zerfallenden Mauern wandern, die von den Wurzeln der Würgefeigen erstickt sind, kommen Sie an mehreren Moscheen, einem Friedhof, einem Palast mit großem Lagerraum, einer Apotheke und einer Schule vorbei, die alle durch den damals lukrativen Handel mit Kaurimuscheln finanziert wurden. Aus diesen kann man erkennen, dass Kua einst ein Ort von erheblicher lokaler Bedeutung war. Die Stadt Kua wurde von Siedlern aus Kilwa gegründet und war stark am Handel beteiligt. Überall in den Ruinen können Sie leicht Töpferscherben ausgraben, von denen einige mehrere hundert Jahre alt sind und chinesischen und persischen Ursprungs sind.

Grünmeerkatzen huschen zwischen den umgestürzten Gebäuden herum und viele eindringliche Schreie der umliegenden Vögel tragen zur mysteriösen Atmosphäre bei und lassen Ihrer Fantasie freien Lauf. Dies ist ein wunderbarer Ausflug für den späten Nachmittag, wenn das Licht des Nachmittags die Ruinen in einem wunderschönen, aber gruseligen Ambiente beleuchtet. Die Ruinen von Kua wurden 2016 zur Beobachtungsliste der Weltdenkmäler hinzugefügt.

Kua Ruinen

Mafia Island