✓ Beste Kundenbewertungen

✓ Deutsche Mitarbeiter in Tansania

✓ Hoher Service, wettbewerbsfähige Preise

Auf Safari im Ruaha Nationalpark

Der Ruaha Nationalpark ist nach dem Nyerere Nationalpark und der Serengeti der größte und älteste Nationalpark in Tansania. Es umfasst eine Fläche von über 20.000 km²! Dennoch gehört er nicht zu den bekanntesten Nationalparks Tansanias. Viele Reisende stoßen erst nach einiger Recherche vorangehend an Ihre Tansania Reise auf dieses Juwel im Zentrum Tansanias. Aber gerade weil der Park etwas unbekannter ist, sollten Sie ihn bei einer Reise durch Tansania nicht missen. Vor allem, wenn Sie gerne abseits der ausgetretenen Pfade unterwegs sind, wird Ihnen die spektakuläre Wildnis während einer Safari im Ruaha Nationalpark sicher gefallen!

Tiere im Ruaha Nationalpark

Der Ruaha Nationalpark bietet wunderschöne Landschaften und ist daher das ideale Ziel für Abenteurer, die gerne „abseits der ausgetretenen Pfade“ reisen. Auf einer Safari im Ruaha Nationalpark werden Sie nämlich nur wenige andere Touristen zu Gesicht bekommen, aber umso mehr Tiere. Es halten sich ca. 10.000 Elefanten, afrikanische Wildhunde und Säbelantilopen im Park auf.

Mit etwa 475 verschiedenen Vogelarten kommen auch Vogelliebhaber voll und ganz auf Ihre Kosten. So kann man hier den seltenen Nashornvogel, den Eisvogel, den Nektarvogel oder auch den Storch entdecken. Um alle Tiere der Big Five zu sehen, können Sie Ihre Safari im Ruaha Nationalpark mit anderen Nationalparks kombinieren.

Elefanten im Ruaha Nationalpark in Tansania

Beste Reisezeit

Der Ruaha Nationalpark verfügt über ein Netz von Wegen, die entlang des Ruaha Flusses verlaufen. Besonders in der Trockenzeit zwischen Juni und Februar, wandern große Herden von Tieren zum Fluss, um ihren Durst zu löschen. Große Truppen von Löwen, Geparden und Leoparden nutzen dies geschickt aus und lauern ihnen auf, um einem durstigen Zebra oder einem Wasserbüffel an den Hals zu springen.

Auf einer Safari im Ruaha Nationalpark während der Trockenzeit bekommen Sie daher jede Menger Raubtiere auf der Jagd zu sehen. Neben durstigen und hungrigen Tieren zieht der „Great Ruaha River“ viele Flusspferde und Krokodile an. Diese Tiere genießen hier ein wunderbares Bad im Wasser.

Lage

Der Ruaha Nationalpark liegt im Zentrum von Tansania, 130 Kilometer westlich von Iringa. Der Park ist Teil des „Rungwa Game Reserve“ und des „Usangu Game Reserve“. 1910 wurden diese Parks von der deutschen Kolonialverwaltung als Schutzgebiet ausgewiesen. Das gesamte Gebiet wurde Saba River Game Reserve genannt. Ab 1964 wird der heutige Name verwendet.

Fakten über den Ruaha Nationalpark:

  • Er ist einer der preisgünstigsten Parks in Tansania
  • Sie finden hier die meisten Elefanten
  • Neben einer Pirschfahrt können auch eine Bootssafari, eine Wandersafari oder eine Heißluftballonsafari durchgeführt werden
  • Der Park ist auch berühmt für seine Vielfalt an Antilopen, großen Gazellen, Zobeln und dem seltenen größeren Kudu
  • Wir empfehlen Ihnen, sich mindestens 2-3 Tage Zeit für eine Safari im Ruaha Nationalpark zu nehmen, um diese wunderschöne Gegend zu erkunden. Am besten reisen Sie aus Arusha an.
Tanzania Specialist auf Safari im Ruaha Nationalpark

Möchten auch Sie ein Abenteuer im Ruaha Nationalpark erleben?

Möchten Sie diesen wunderschönen Park während Ihrer Safari in Tansania besuchen? Gerne arrangieren wir das für Sie! Unsere Reisespezialisten helfen Ihnen gerne bei der Zusammenstellung Ihres ultimativen Traumurlaubs. Wir beantworten gern all Ihre Fragen zum Ruaha Nationalpark oder einem der anderen Nationalparks. Fordern Sie noch heute ein unverbindliches Reiseangebot und kontaktieren Sie uns.