Stichting Garantiefonds Reisgelden logo

✓ Beste Kundenbewertungen

✓ Deutsche Mitarbeiter in Tansania

✓ Hoher Service, wettbewerbsfähige Preise

ab €0.00 p.P. pro Tag* Reiseangebot ansehen

Mwanza

Mwanza ist eine Hafenstadt am Ufer des Lake Viktoria im Nordwesten Tansanias. Es ist die geschäftigste und zweitgrößte Stadt nach Dar Es Salaam. Da Mwanza am LakeViktoria liegt, ist die Fischereiindustrie ein wichtiger Teil der Wirtschaft. Auf dem See selbst können Sie den schönen Bismarckfelsen im Wasser sehen; eine sehr beeindruckende Szene. Der Bismarck-Felsen ist Mwanzas Ikone und ein prekär ausbalancierter Felsbrocken auf dem schönen Felsgewirr im See neben dem Kamanga-Fähranleger. Daher kommt auch Mwanzas Spitzname „Rock City“.

Im Stadtzentrum von Mwanza befinden sich Kolonialgebäude wie das Haus von Dr. Robert Koch. Auch die Indian Public Library, Moscheen und Hindu-Tempel von 1935 spiegeln den indischen Einfluss wider. Und die Gegend um Makoroboi ist voller Geschäfte.

Mwanza ist von Hügeln umgeben, die mit riesigen Felsblöcken übersät sind. Trotz seiner schnell ansteigenden Skyline schafft es Mwanza, ein ungezwungenes Flair zu bewahren. Mwanza ist nicht nur ein Zwischenstopp auf dem Weg zum Rubondo Island Nationalpark, sondern auch ein großartiger Start- oder Endpunkt für Safaris in die Serengeti.

Lake Viktoria bei Mwanza

Der Lake Viktoria wurde vom Entdecker John Hanning Speke zu Ehren von Königin Victoria benannt. Mit einer Fläche von ca. 59,947 km² ist der Viktoriasee Afrikas größter See, der größte tropische See der Welt und der zweitgrößte Süßwassersee der Welt. Der See hat eine maximale Tiefe zwischen 84 Metern. Zudem enthält der See viele Fischarten, die nirgendwo anders vorkommen, insbesondere Cichliden. Jedoch haben invasive Fische wie der Nilbarsch viele endemische Arten bereits vom Aussterben bedroht.

Am Lake Viktoria befinden sich zwei Insel-Nationalparks: der Rubondo Island National Park und der Saanane Island Nationalpark.

Ausflüge um Mwanza

Der Rubondo Island Nationalpark ist einer von zwei tansanischen Nationalparks auf einer Insel. Es befindet sich in der südwestlichen Ecke des Lake Viktorias, etwa 150 km westlich von Mwanza. Die Hauptinsel Rubondo ist 237 km2 groß und der Lebensraum besteht aus immergrünen und halblaublichen Wäldern. Rubondo Island wurde 1965 zu einem Wildreservat, um Tieren Schutz zu bieten, und ist unbewohnt. Es kann mit dem Parkboot erreicht werden und die Unterkunft auf der Insel umfasst die Park Bandas. Auf Rubondo Island gibt es eine Reihe einheimischer Arten wie Flusspferd, Buschbock, Südliche Grünmeerkatze, Sitatunga, Krokodile, Elefanten, Schimpansen, Giraffen, Stummelaffen, Halsbandsittich und Graupapageien, Büffel, Busch- und Warzenschwein, Hyrax und große gefleckte Ginsterkatze .

Rubondo

Mwanza Highlights

  • berühmtes Wahrzeichen: Bismarck Rock
  • bekannt als „Rock City“.
  • viele Gebäude aus der Kolonialzeit
  • Rubondo Island Nationalpark in der Nähe

Fakten über Mwanza

  • Fläche: 9,467 km2
  • zweitgrößte Stadt in Tansania
  • Hafenstadt
  • am südlichen Ufer des Lake Victoria
  • im Nord-Westen Tansanias
  • Bevölkerung der Stadt Mwanza: 436,801
  • Bevölkerung der Region: 1,135,878

Reisezeit nach Mwanza

Mwanza kann mit dem Auto vom Serengeti Nationalpark in 5 Stunden erreicht werden. Die Sadt hat auch einem regionalen Flughafen.

Reisetipps von unseren Experten zu Mwanza

Mein Name ist Edgar und ich bin seit 11 Jahren ein Guide in Mwanza. Wir genießen Mwanza wirklich, da es für jeden Geschmack etwas bietet. Man kann am Wasser entspannen und den berühmten Bismarckfelsen beobachten oder eine Besichtigungstour in die Altstadt unternehmen. Nach der Safari kommen viele Gäste hierher und einige fahren weiter zum Rubondo Island Nationalpark.

Wie lange bleiben? 2 Tage ist am besten, um die Stadt zu sehen

Welche Unterkunft?

  • Speke Bay
  • Ryan’s Bay
  • Hotel Tilapia