Stichting Garantiefonds Reisgelden logo

✓ Beste Kundenbewertungen

✓ Deutsche Mitarbeiter in Tansania

✓ Hoher Service, wettbewerbsfähige Preise

ab €0.00 p.P. pro Tag* Reiseangebot ansehen

Nairobi

Nairobi ist die Hauptstadt und die größte Stadt Kenias. Der Name stammt von der Massai-Phrase Enkare Nairobi. Dieser bedeutet „kühles Wasser“, ein Hinweis auf den Nairobi-Fluss, der durch die Stadt fließt. Außerdem trägt die Stadt den Spitznamen Green City in the Sun.

Nairobi wurde 1899 von Britisch-Ostafrika als Eisenbahndepot der Uganda Railway gegründet. Dann wuchs die Stadt schnell und ersetzte 1907 Mombasa als Hauptstadt Kenias. Nach der Unabhängigkeit im Jahr 1963 wurde sie zur Hauptstadt der Republik Kenia. Und noch bis heute ist sie das Zentrum für Kaffee, Tee und Sisal Industrie.

Nairobi heute

Die moderne Welt hat die Stadt schnell eingeholt. Denn Nairobi ist keine Grenzstadt mehr sondern ist heute eine der größten und interessantesten Städte Afrikas. Nairobi ist eine Stadt, die niemals zu schlafen scheint. Die ganze Stadt hat eine grenzenlose Energie und ist ein blühender Ort, an dem viele Kulturen zusammen treffen. Deshalb ist sie ein Ort großer Kontraste, an dem Rasse, Stamm und Herkunft zu Facetten seines einzigartigen Charakters werden. Die Stadt hat ihren Sinn für die Vergangenheit jedoch nicht verloren. Mit einem ausgezeichneten Museum und als historische Heimat von Karen Blixen, Autorin von Jenseits von Afrika, offen für Besucher. Nairobi beherbergt Tausende von Firmen, internationale Unternehmen und Organisationen. Zudem ist sie ein etablierter Knotenpunkt für Wirtschaft und Kultur.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung

Nur eine kurze Fahrt von Nairobis Innenstadt entfernt liegt der Nairobi Nationalpark. Die weite, offene Grasebene beginnt direkt an der Stadtgrenze und beherbergt eine Vielzahl von Wildtieren. Unter anderem findet man hier Löwen, Leoparden, Geparden, Hyänen, Büffel, Giraffen und ein vielfältiges Vogelleben mit über 400 verschiedenen Arten. Und er ist auch (neben dem Ngorongoro Schutzgebiet in Tansania) ein beliebter Ort, um die gefährdeten schwarzen Nashörner zu sehen, von denen es hier noch mehr als 50 gibt. Ihnen verdankt der Park seinen Spitznamen „Kifaru“ (Nashorn).

Daneben befindet sich das angesehene Elefantenwaisenhaus des David Sheldrick Wildlife Trust. Es schützt Elefanten, Nashörner und Giraffen. Der Trustführt das weltweit erfolgreichste Rettungs- und Rehabilitationsprogramm für verwaiste Tiere durch.

Nairobi wird auch als Ausgangspunkt für Safari-Reisen zum Naturschutzgebiet Masai Mara genutzt.

Attraktionen in Nairobi

  • Nairobi Nationalpark
  • Sheldrick Wildlife Trust
  • Karen Blixen Museum
  • Giraffe Manor
Nairobi national park

Nairobi Highlights

  • Größte Stadt Kenias
  • Grenzenlose Energie und ist ein blühender Ort
  • Karen Blixen Museum
  • Etablierter Knotenpunkt für Wirtschaft und Kultur

Fakten über Nairobi

  • Gegründet: 1899
  • Bevölkerung: 4,397,073
  • Liegt am River Athi (Fluss)
  • Stadt liegt auf 1,795 Höhenmetern
  • Fläche: 696 km2

Ausflüge und Aktivitäten von Nairobi

Das Masai Mara Natural Reserve ist eines der größten Wildreservate in Afrika und liegt etwa 270 km von der Hauptstadt Nairobi entfernt – nur etwa 45 Flugminuten. Es ist die Heimat von über 95 Säugetierarten und über 400 Vogelarten und eines der beliebtesten Reiseziele in Kenia. Eine weitere Attraktion ist die Solio Ranch, ein eingezäuntes Gebiet in Privatbesitz, das dem Schutz von Nashörnern gewidmet ist. Die Ranch befindet sich im Tal zwischen den hohen Hängen des Mount Kenya und den Gipfeln der Aberdare Mountains nördlich von Nairobi. Bis zu 40 Nashörner leben hier im Einklang mit anderen Wildtieren wie Büffeln, Zebras, Giraffen und Flachwild wie Eland, Oryx, Impalas, Wasserböcken, Thompsons Gazellen und Warzenschweinen.

Beste Reisezeit

Nairobi kann das ganze Jahr über besucht werden.

Es dauert ungefähr eine Flugstunde, um Nairobi vom internationalen Flughafen Kilimanjaro in Tansania zu erreichen.

Reisetipps von unseren Experten zu Nairobi

Mein Name ist Harrison und ich bin seit 22 Jahren ein Guide in Nairobi. Die meisten unserer Gäste sind beeindruckt, wie geschäftig und lebendig Nairobi ist. Es bietet so viel! Sie können morgens in einem riesigen Einkaufszentrum sein und nachmittags ein Nashornbaby mit der Flasche füttern.

Mein Rat:

Wie lange bleiben? Mindestens 1-2 Tage, je nachdem, was Sie vorhaben

Welches Hotel?

  • Tamarind Hotel (Silber)
  • Das Boma Hotel Nairobi (Gold)
  • Nairobi Serena Hotel (Platin)

Geheimtipp:

Giraffe Manor ist ein exklusives Boutique-Hotel und eines der berühmtesten der Welt! Eines der faszinierendsten Dinge an Giraffe Manor ist die ansässige Herde von Rothschild-Giraffen, die morgens und abends in der Hoffnung auf eine Belohnung ihren langen Hals durch die Fenster stecken, bevor sie sich in ihr Waldreservat zurückziehen.

nairobi giraffe manor